Bewerber

Welche Daten von Ihnen verarbeiten wir?

Wir verarbeiten ausschließlich die Daten von Ihnen, welche Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen.

Zu welchen Zwecken und wie werden Ihre Daten verarbeitet?

Ihre Daten verwenden wir, um zu bewerten, ob Sie für die ausgeschriebene Stelle in Frage kommen. Die Rechtsgrundlage dafür ist §26 BDSG.

Wenn es zu einer Einstellung kommt, werden wir Sie gesondert über die sich ändernde Verarbeitung informieren.

Wenn es nicht zu einer Einstellung kommt, Ihre Bewerbung aber weiterhin für uns interessant ist, werden wir Sie fragen, ob wir Ihre Daten für künftige Stellenbesetzungen weiter vorhalten dürfen.

Wenn es nicht zu einer Einstellung kommt, werden wir Ihre Daten für den Zeitraum von weiteren 6 Monaten aufbewahren, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche Ihrerseits verteidigen zu können. Dies ist unser berechtigtes Interesse, die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit ihre Bewerbung für uns für zukünftige Stellenbesetzungen interessant ist, werden wir Sie fragen, ob wir Ihre Daten weiter speichern dürfen.

Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten

Ihre Daten aus dem Bewerbungsverfahren geben wir nicht an Dritte weiter und führen Ihre Daten auch nicht mit anderen Daten zusammen. Bei uns haben nur diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten, die für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung notwendig sind.

Kanzleimarketing